Dinkel-Emmer-Kürbisbrötchen

Kürbisbrötchen

Gestern wurde bei uns in der Planet Nature fleißig gebacken und dabei entstanden diese farbigen und leckeren Dinkel-Emmer-Kürbisbrötchen.
Das Besondere an diesen Brötchen ist, dass sie nicht nur wie ein Kürbis aussehen, sondern dass wir ebenfalls gekochtes Kürbispüree verwendet haben. Dadurch erhalten sie ihre knallige Farbe und saftiges Kürbisaroma. Als Grundlage verwendeten wir den Bio Dinkel und Bio Emmer von Planet Nature und mahlten die Körner zu Mehl.

Das Rezept ist einfach nachzubacken. Für die Zubereitungszeit sollte man sich genügend Zeit lassen, schließlich gilt bei Hefegebäck: je länger es geht, desto lockerer wird es. Daher haben wir unseren Kürbisteig zweimal á 25 Minuten gehen lassen. Für den Teig kann jedes beliebige Mehl genommen werden, natürlich auch das altbekannte Weizenmehl. Wir haben unsere Brötchen mit Emmermehl gebacken, da das Urgetreide einen hohen Eiweißgehalt hat und durch seinen Zink-, Eisen- und Magnesiumgehalt deutlich gesünder ist, als Weizenmehl. Aber nun zum Rezept:

Zutaten

  • 300 g Dinkelmehl
  • 200 g Emmermehl
  • 300 g Kürbispüree
  • 100 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Bio Kornblumenhonig von Planet Nature
  • Schnur zum Backen

Zubereitung

Kornblumenhonig Rezept

Hefe in Wasser auflösen

1 TL Bio Kornblumenhonig in 100 g lauwarmen Wasser eingeben und 1/2 Würfel Hefe in die Flüssigkeit einrühren.

Kürbisteig

Alle Zutaten miteinander vermengen

Zuerst alle trockenen Zutaten, also das Mehl und Salz miteinander vermischen. Anschließend den gekochten Kürbis und die Hefemischung hinzugeben. Nun mithilfe einer Küchenmaschine alles gut durchkneten lassen, bis ein kremiger Teig entsteht.

Den Teig fürs “Gehen lassen” in der Rührschüssel bei 40°C für 25 Minuten in den Ofen stellen.

Kürbisbrötchenform

Brötchen in Kürbisform formen

Den luftigen Teig in 12 Stücke teilen und aus jedem Stück eine Kugel formen.

Für die Kürbisform mithilfe einer backgeeigneten Schnur die Kugel 4x umwickeln und anschließend zubinden.

Kürbisbrötchen

Kürbisbrötchen gehen lassen und anschließend backen

Die Kürbisbrötchen auf ein Blech legen und sie ein weiteres Mal bei 40°C für 25 Minuten in den Ofen gehen lassen.

Anschließend die Ofentemperatur auf 180°C erhöhen und die Brötchen für 20 Minuten goldbraun backen.

Kürbisbrötchen

Guten Appetit!

Tipp: Solange die Brötchen ofenwarm sind, können sie zusätzlich mit flüssiger Butter bestrichen werden, sodass ihre orangene Farbe stärker zum Vorschein kommt.

Wenn die Brötchen abgekühlt sind, die Schnur aufschneiden und entfernen, anschließend einen Kürbiskern in die Mitte des Brötchens aufrecht einstecken, um den optimalen Kürbislook zu erhalten.

Wir wünschen viel Spaß beim nachbacken und einen guten Appetit!