Diese 5 Nüsse sind wahre Superfoods

Nüsse Planet Nature

Nüsse sind ein perfekter Snack für Zwischendurch und sind dazu noch sehr gesund! Sie haben viele verschiedene Vitamine, pflanzliches Eiweiß, Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäuren und Mineralstoffe. Damit werden sie zu einer gesunden Knabberei. Doch im Bezug auf Kalorien und Fettgehalt haben es manche Sorten echt in sich, daher sollten alle Sorten in Maßen und nicht in Massen verzehrt werden.

Hier sind unsere Top 5 Superfood Nüsse, die mit ihren gesunden Nährstoffen am meisten hervorstechen:

1. Walnusskerne

Walnusskerne besitzen sie wertvolle Nährstoffe, mit denen keine der anderen Nüsse so leicht mithalten kann. Die Walnuss hat das gesündeste Fettsäureprofil und viele Omega-3-Fettsäuren, die das Herz-Kreislauf-System stärken. Darüber hinaus enthält die Walnuss wertvolle B-Vitamine, die die Nerven stärken und Stressmindernd wirken. Das in ihnen enthaltene Zink sorgt für kraftvolles Haar und schöne Haut. Das hohe Eiweißgehalt, 17,3g pro 100g, ist eine optimale Nährstoffquelle für alle Vegetarier und Veganer. Mit diesen besonderen Eigenschaften wird sie damit zu einer leckeren Knabberei, die sich parallel dazu auf unseren Körper positiv auswirkt.

2. Haselnüsse

Haselnüsse sind ein wahrer Klassiker im Studentenfutter. Sie haben zwar viele Kalorien (722kcal pro 100g) und ein hohes Fettgehalt (fast 70g pro 100g), doch diese Fette gehören zu den gesunden, ungesättigten Fettstoffen. Mit ihrem hohen Gehalt an Vitamin A und E verhelfen sie zum Schutz der Zellen und des Immunsystems. Außerdem wirken die Ballaststoffe und die sekundären Pflanzenstoffe sich positiv auf die Verdauung aus. Doch wie bei vielen gesunden Lebensmitteln, ist nur ein Verzehr in Maßen gesund.

3. Cashewkerne

Die Cashew ist unter ihren Artgenossen die fettärmste Nuss. Sie verfügt über ein hohes Gehalt an Folsäure, das besonders in der Schwangerschaft wichtig ist. Darüber hinaus wird sie durch das Kalium und Magnesium zu einem beliebten Snack für Sportler, indem sie die Muskeln unterstützen und die Knochen stärken. Als Mus ist die Cashewnuss eine ideale vegane Alternative für Sahne und lässt sich toll in Dips, Saucen und Müsli verarbeiten.

4. Macadamia Nusskerne

Die Macadamia Nuss ist aufgrund der schwierigen Anbauweise und aufwendigen Verarbeitungsweise die teuerste Nuss der Welt. Trotzdem begeistert sie mit ihrem feinen und vollmundigen Aroma und ihrem buttrigen Geschmack viele Nussfans. Sie besitzt ein hohes Fettgehalt, dass sich jedoch positiv auf das Herz-Kreislauf-System und den Cholesterinspiegel auswirkt.

5. Mandeln

Mandeln zählen zum Steinobst und liefern jede Menge Vitamin E, Eiweiß und Magnesium. Das Vitamin A und E schützt dabei die Zellen und unterstützt das Immunsystem. Während sich die blanchierten Mandeln für feines Gebäck oder ähnliches eignen, besitzen die braunen, ungeschälten Mandeln in ihrer Schale mehr Nährstoffe. Mandeln können vielfältig verarbeitet werden und eigenen sich ebenfalls als Milch- oder Mehlalternative. Darüber hinaus sind sie ebenfalls als Mus ein echter Genuss.

Nüsse und Trockenfrüchte Planet Nature